Wert der weiblichen Arbeit

Arbeit ist das halbe Leben, sagt der Volksmund. Die neue OECD-Studie zeigt, dass stets die Frauen mehr unbezahlte Arbeit leisten - im Schnitt 1,9 Mal so viel wie die Männer. In dem Seminar, das von den KreislandFrauenverbände Alzey und Worms angeboten wird, diskutieren die Teilnehmerinnen über die Frage welche Wertschätzung die Gesellschaft der informellen Arbeit entgegen bringt. Sie lernen das Projekt Botschafterinnen für Entgeltgleichheit des dlv kennen. Welche Tätigkeiten werden als Arbeit bezeichnet und welche Entwicklung lässt sich im Gleichstellungsbericht der Bundesregierung zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ablesen? Die Teilnehmerinnen begegnen Frauen, die aus ihrer Liebe zu Handarbeit und Keramik in der Selbstständigkeit eine berufliche Existenz aufgebaut haben.

Termin: Donnerstag 18.01.2018 bis Sonntag 21.01.2018

Kostenbeitrag:

240,00€ Doppelzimmer/ 260,00€ Einzelzimmer inkl. Busfahrt, Unterkunft, Verpflegung und Seminars. Nichtmitglieder zahlen 10,00€ mehr!

Die Gebühr ist nach der Anmeldung auf das Konto des Kreislandfrauenverbandes Worms zu überweisen.

Sparkasse Worms-Alzey-Ried

IBAN: DE94553 500 10000 40 41399

Kennwort: Seminar 2018