Flonheim - ein Hauch von Romantik

Wussten Sie, dass Flonheim ab 1505 Hauptleitstelle der Thurn-und Taxischen Post war, dass die Leinenreiter, die die Schiffe von Bingen nach Worms treidelten auf dem Rückweg von Worms hier mit ihren Pferden übernachteten, dass der Flonheimer Sandstein seit Römerzeiten zum Bau von Domen, Kirchen, Rathäusern, Schulen und Brücken verwandt wurde? Erleben Sie bei einem Rundgang durch das "Historische Flonheim" einen Hauch Romantik: Marktplatz mit Sandsteinbrunnen, Bürgerhäuser mit schönen Barockportalen, doppeltürmige ev. Kirche „Dom des Wisbachtales“, die restaurierte "Germania", den Reiz idyllischer Gassen, Fachwerkhäuser, Steinmetzkunst, Geschichte der Wehrmauern, Kirchen, Höfen und Mühlen.