Die Dinge sind nie so wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht. (Jean Anouilh)

Ursula Braunewell, Landesvorsitzende des LFV Rhh. e. V.

Liebe LandFrauen,

ein Jahr, das so hoffnungsvoll begonnen hat neigt sich dem Ende entgegen.
Wie außergewöhnlich anders ist es doch verlaufen als wir es uns vorstellen konnten.
Dennoch ist es kein verlorenes Jahr!
Was haben wir nicht alles in den zurück liegenden Monaten erlebt, was haben wir alles gemeinsam angestoßen. Wie stark hat uns gerade die Digitalisierung ermöglicht unsere Ziele weiter zu verfolgen.
Wie sehr haben wir uns auf die wesentlichen Dinge des Lebens konzentriert und uns an den kleinen, feinen Freiheiten im vergangenen Sommer erfreut.
Es war so schön, wenigstens im Freien Gemeinschaft „auf Abstand“ zu leben und zu erleben.
Wie wertvoll unser vertrautes Miteinander unter LandFrauen ist wurde uns nur allzu deutlich bewusst.
Viele LandFrauen haben bei uns zurück gemeldet was alles in diesem LandFrauenjahr nicht möglich war, und wie sehr das Wissen um unsere starke Gemeinschaft trotzdem Halt und Mut gibt.
Deshalb möchte ich nicht in Melancholie verharren, sondern erst recht unsere Aufmerksamkeit und Achtsamkeit auf die Menschen und unsere LandFrauengemeinschaft lenken.
Sie alle erleben in ihren Ortsvereinen, dass wir sehnsüchtig darauf warten uns wieder in Präsenz zu treffen. Es ist nicht immer leicht, mutig zu sein und nach vorne zu planen, ohne zu wissen, wann wieder Normalität möglich sein wird und wen wir aus unseren Reihen vielleicht nicht mehr bei uns haben werden.
Deshalb gilt mein und unser Dank Ihnen allen, die sie in den Ortsvereinen den Kontakt zueinander halten und sich mit kleinen Aufmerksamkeiten und guten Wünschen gegenseitig Mut und Kraft geben.
Wir alle zusammen haben es in der Hand gemeinsam den Weg in die Zukunft zu bereiten.
Dafür stehen wir ihnen selbstverständlich mit Rat und Tat gerne zur Verfügung – sei es als Ehrenamtliche, oder auch die Mitarbeiterinnen in unserer Geschäftsstelle.
Und wenn es einmal beim ersten Anlauf nicht klappt, dann geben Sie nicht auf, sondern probieren es noch einmal! Ich bin sicher es lohnt sich!

Ich darf Ihnen im Namen meiner Kolleginnen im Vorstand, Gaby Schott und allen Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle ein besinnliches, friedvolles Weihnachtsfest – hoffentlich im Kreis ihrer Lieben – wünschen und alles Gute für das bald beginnende Jahr 2021.
Hoffen wir, dass wir uns dann wieder in Präsenz begegnen können.

In diesem Sinne verbleibe ich mit den allerherzlichsten Grüßen
Ihre
Ursula Braunewell

Presseanfragen:

Gaby Schott
Otto-Lilienthal-Straße 4
55232 Alzey

Telefon +49 (0) 6731 / 951075-00
Fax +49 (0) 6731 / 951075-10
info@landfrauen-rheinhessen.de