Polnische LandFrauen zu Gast im Westerwald

Nach fast dreijähriger pandemiebedingter Abstinenz war die Wiedersehensfreude groß!

Sieben LandFrauen aus dem Kreis Krapkowice wurden an Pfingsten herzlich im Kreis Altenkirchen empfangen. Nach einem Begrüßungsabend, an dem auch Landrat Dr. Enders teilnahm, standen zwei abwechslungsreiche Tage auf dem Programm. Erstes Ziel war die Landeshauptstadt Mainz, wo der Gutenberg-Express zu einer Stadtrundfahrt bereitstand. Nach einem Bummel durch die Altstadt ging es weiter zum Weingut der Vorsitzenden des Land Frauen Verbandes Rheinhessen e.V., Ursula Braunewell.

Bei herrlichem Sonnenschein wurde durch die Weinberge spaziert. Das Ehepaar Braunewell erklärte anschaulich den An- und Ausbau der unterschiedlichen Rebsorten. Die edlen Tropfen wurden in dem neu erbauten Weinkeller den LandFrauen zum Verkosten präsentiert. Der Ausflug fand einen gelungenen Abschluss auf dem Weingut Stritter in Ingelheim mit ausführlichen Informationen zum Land Frauen Verband Rheinhessen e.V. durch die Vorsitzende Ursula Braunewell und ihre Stellvertreterin Irene Frick.

Der nächste Tag führte ins Bergische Land. Nach einem Besuch von Schloss Homburg traf man sich zu einer original Bergischen Kaffeetafel in der Rengser Mühle in Bergneustadt.

Mit dem Versprechen, sich bald wiederzutreffen traten die polnischen LandFrauen am Pfingstmontag die Heimreise an.

Presseanfragen:

Gaby Schott
Otto-Lilienthal-Straße 4
55232 Alzey

Telefon +49 (0) 6731 / 951075-00
Fax +49 (0) 6731 / 951075-10
info@landfrauen-rheinhessen.de