"Wir sind weiblich - ländlich - innovativ..."

Mitgliederversammlung 2019 des Land Frauen Verbandes Rheinhessen e. V.

v.l. Irene Frick, Nadja Stritter, Ursula Braunewell, Brigitte Scherb, Silvia Enders

"Wir stehen für chancengerechte Lebensbedingen und für gleichberechtigte Teilhabe in unserer Gesellschaft...", so Brigitte Scherb, Präsidentin des Deutschen LandFrauen Verbandes e. V., die sehr herzlich von den rheinhessischen LandFrauen bei der diesjährigen Mitgliederversammlung begrüßt wurde. Vieles von dem, was die Präsidentin über die Situation der Frauen auf dem Lande, die LandFrauenarbeit im Allgemeinen analysierend und perspektivisch in ihrer Grußansprache äußerte, fand große Zustimmung in den Reihen der mehr als 180 Delegierten. "Erheben Sie Ihre Stimme, wo Sie Mängel erkennen. Zeigen Sie Flagge und mischen Sie sich dort ein, wo über Bedingungen Ihres Lebens entschieden wird... und tun sie das in einem starken, lebendigen Miteinander aller Generationen..." dazu forderte sie die aufmerksamen Zuhörer auf.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung für das Jahr 2018, standen die Repräsentantinnen der Mitglieder, der Mitgliedsvereine vor der Aufgabe für die Amtsperiode 2019-2023 einen neuen geschäftsführenden Vorstand zu wählen.

Ursula Braunewell wurde als Landesvorsitzende überzeugend wiedergewählt. Die stimmberechtigten Führungskräfte schenkten ihr als auch Irene Frick (1. stellvertretende Vorsitzende) und Silvia Enders (2.stellvertretende Vorsitzende) erneut ihr Vertrauen. Nadja Stritter trat als Beisitzerin die Nachfolge von Silvia Hang an und verkörpert gleichsam die junge Generation innerhalb des Verbandes.

Die Rheinhessischen LandFrauen gratulieren Frau Braunewell, Frau Frick, Frau Enders und Frau Stritter zu ihrer Wahl und wünschen den neugewählten Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstandes des Land Frauen Verbandes Rheinhessen e. V. viel Freude, tolle Momente, interessante Beggegnungen, gute Erfahrungen und ein erfolgreiches Arbeiten in den nächsten Jahren.

Mit der sich anschließenden positiven Entscheidung der Beitragsanpassung in 2021, haben sich die Mitglieder klar und deutlich dazu bekannt, die Herausforderungen der Zukunft anzunehmen und gemeinsam LandFrauen-Zukunft in Rheinhessen zu gestalten.

Das Jahr 2020 wird ein für die Solidargemeinschaft der rheinhessischen LandFrauen wertvolles werden, denn das 70jährige Bestehen gilt es zu würdigen und gemeinsam zu feiern. Dazu hat sich in der Versammlung eine Arbeitsgruppe zusammengefunden, die sich über die Ausgestaltung eines Jubiläumsjahres Gedanken machen und sich in die Umsetzung mit einbringen wird.

Presseanfragen:

Gaby Schott
Otto-Lilienthal-Straße 4
55232 Alzey

Telefon +49 (0) 6731 / 951075-00
Fax +49 (0) 6731 / 951075-10
info@landfrauen-rheinhessen.de